Herstellerzulassung

Benutzeravatar
0901
Forums-SupporterIn 2018
Forums-SupporterIn 2018
Beiträge: 395
Registriert: 07.01.2007 09:23
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: Renault Laguna
Camper/Falter/Zelt: Campwerk Economy
Wohnort: Markersdorf/Oberlausitz
Kontaktdaten:

Re: Herstellerzulassung

Beitrag von 0901 » 23.10.2017 08:31

RainerausRhede hat geschrieben:Moin
Eine Bitte habe ich als ehemaliger LKW Fahrer,die LKW Tachos sind alle geeicht,wenn schon 80,dann aber bitte nach dem Navi,bitte nicht nach den vorgehenden Autotacho,die einem ja immer mehr anzeigen,als richtig ist,kann man auch fast bei jedem Test lesen:Tachoabweichung soundsoviel!!Meine Tachos gehen bis zu 7KM/H vor,dann fährt der LKW hinter mir 73KM/H,das der dann nervös wird,ist wohl normal!
Obiges erleichtert das friedliche Zusammenleben doch erheblich,Danke im voraus,Rainer
Ist im Prinzip richtig, jedoch zählt laut Gesetz die Geschwindigkeit des Tachos. Bei der Genauigkeit des GPS gibt es nicht nur durch Hochhäuser oder Wälder Einschränkungen, sondern auch durch das Fahrzeug selbst z.B. eine beheizbare Frontscheibe. Beim Laguna schaltet die sich auch mal bei Sensorgesteuert ein und dann springt egal ob ich TomTom oder das aktuellere Garmin nutze Geschwindigkeitssprünge von 5 bis 10 km/h.
Auch ein LKW Fahrer fährt nach StVO und muss geringere Geschwindigkeiten anderer Verkehrsteilnehmer aktzeptieren. Das nicht alle das machen und besonders auf der Autobahn und Landstraße die vorgerschriebenen (80/60) deutlich überschritten werden wissen wir alle.

Gruß Tobias
Ну заяц, ну погоди!
https://instagram.com/o901

Benutzeravatar
Ralfi
Forums-SupporterIn 2012
Forums-SupporterIn 2012
Beiträge: 39
Registriert: 20.08.2011 13:15
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: VW 1600L (Typ3) 1967; bzw. Opel Insignia Sports-Tourer
Camper/Falter/Zelt: Rapido Confort-matic BJ 81
Wohnort: 57258 Freudenberg/NRW
Kontaktdaten:

Re: Herstellerzulassung

Beitrag von Ralfi » 23.10.2017 14:23

Testmichel hat geschrieben:Auch ein LKW Fahrer fährt nach StVO und muss geringere Geschwindigkeiten anderer Verkehrsteilnehmer aktzeptieren. Das nicht alle das machen und besonders auf der Autobahn und Landstraße die vorgerschriebenen (80/60) deutlich überschritten werden wissen wir alle.

Gruß Tobias
Genau. Es heisst ja auch Höchst- und nicht Mindestgeschwindigkeit!
Gruß vom Ralfi ;-)
****************

Artep
Beiträge: 9
Registriert: 12.10.2017 08:49
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: Kangoo
Camper/Falter/Zelt: Gran Paradiso 345 1983 von Apeldoorn
Wohnort: Rhein-Sieg-Kreis

Re: Herstellerzulassung

Beitrag von Artep » 23.10.2017 16:45

Eben, deshalb auch die 100-er Zulassung. Es soll ja keiner nervös werden. Schon gar nicht ein Brummifahrer.

Neandertaler
Power-Camper
Power-Camper
Beiträge: 511
Registriert: 06.09.2017 09:13
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: Nissan Quashqai, Ford Ranger
Camper/Falter/Zelt: Trigano Zambesi 2015er
Wohnort: NRW Rheinland, Neandertal

Re: Herstellerzulassung

Beitrag von Neandertaler » 24.10.2017 15:49

Meine Ansicht: bin ich mit WoWa oder Falti unterwegs dann aus Spaß an der Freud' da ich auf'm Weg in oder aus dem Urlaub bin. Die Brummifahrer sind aber nicht aus Freude am Fahren auf der Piste, die verdienen damit ihren Lebensunterhalt und sorgen dafür dass wir unser Equipment, Kleidung und Lebensmittel in unser Gespann packen können. Das sollte uns mal allen bewusst sein und bleiben. Daher auch von mir den Appell: wer nur 80 fahren darf,lasst doch die Brummis vorbei. Ob er nun zu schnell fährt sollte doch seine Sache sein. Jedenfalls habe ich, wenn ich überholt wurde, nicht weniger als vorher, also was soll's, tut mir doch nicht weh! Aber den LKW-Fahrer, der an dem Tag noch 600km oder mehr vor sich hat, kann das entscheidende Vorteile bringen. Also so toll ist deren Leben nicht, dann sollte man ihnen doch wenigstens hier keine Steine ... äh... WoWas in den Weg legen. :klapp:
Ich weiß, dass ich nichts weiß. Und damit weiß ich mehr als einer, der nicht weiß was er weiß.

Benutzeravatar
Gleiter
Forums ModeratorIn
Forums ModeratorIn
Beiträge: 1431
Registriert: 05.09.2011 13:33
Land: Österreich
Zugfahrzeug: Volvo 945 GLE Opamatik 1992
Camper/Falter/Zelt: Camptourist CT6-2 W 1986
Wohnort: Weinviertel

Re: Herstellerzulassung

Beitrag von Gleiter » 24.10.2017 16:44

Hi!

Ich habe recht viel Aufwand rein gesteckt um die 100er Zulassung zu bekommen (in Ösiland geht das nicht "eben so" auf die Schnelle) - nur um dann zu merken, dass mit dem "vollen" Urlaubsbesteck - Falter, Fahrräder, Canoe - permanent 100 zu fahren gar kein Vergnügen ist.

Brummis fahren nach unserer Erfahrung irgend was zwischen 80 und 90, also suchen wir uns einen der flotteren 80er und hängen uns so ca. 300 Meter vor ihn. Tempomat einschalten und fahren lassen.

Und ob wir jetzt eine halbe Stunde früher oder später am Ziel ankommen ist aber so was von egal, viel interessanter ist wie wenig gestresst wir unterwegs sind.

Gruß aus dem Wein/4, André.
Und ich habe auch lieber ein kaputtes Fahrrad statt ein brennendes Haus. Nicht alles was hinkt ist ein Vergleich.

Benutzeravatar
RWBrf
Forums-SupporterIn 2017
Forums-SupporterIn 2017
Beiträge: 221
Registriert: 04.01.2011 20:52
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: Citroën 2CV6 1987 bleu, Citroën 2CV6 1989 rouge, VW Golf II 1989 dunkelblau
Camper/Falter/Zelt: Rapido Confort
Wohnort: BW

Re: Herstellerzulassung

Beitrag von RWBrf » 24.10.2017 19:16

Gleiter hat geschrieben: Und ob wir jetzt eine halbe Stunde früher oder später am Ziel ankommen ist aber so was von egal, viel interessanter ist wie wenig gestresst wir unterwegs sind.
Ich hab damit keine Probleme. ;)
also suchen wir uns einen der flotteren 80er und hängen uns so ca. 300 Meter vor ihn. Tempomat einschalten und fahren lassen.
Bloß häng ich mich eher hinter den LKW als davor. Und den Tempomat habe ich im rechten Fuß. Bei dem unbändigen Drehmoment der bulligen 600 cm³ machen 100 km/h auf Dauer mit dem Rapido hinten dran keinen Spaß.
+=+=+=+=+=+=+=+=+=+=+=+=+=+=+=+=+=+=+=+=+=+=+=+=+=+=+=+=+=+=
Man sollte immer den Mut haben, auch eine Tür ins Ungewisse zu öffnen.

Benutzeravatar
CD1986
Vielschreibender Camper
Vielschreibender Camper
Beiträge: 206
Registriert: 15.04.2013 16:19
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: VW Passat CC 2011
Camper/Falter/Zelt: Nichts verfügbar
Wohnort: 76751 Jockgrim

Re: Herstellerzulassung

Beitrag von CD1986 » 24.10.2017 20:34

Schaut euch am besten direkt die Elektronik am Unterboden an oftmals ein graus !

Hatte ich bisher bei jedem Paradiso.

Probleme mit Wasser gibts oft an den Kanten und am Wasserabfluss Küche / Küchenbereich.

Gruß Christian

Benutzeravatar
0901
Forums-SupporterIn 2018
Forums-SupporterIn 2018
Beiträge: 395
Registriert: 07.01.2007 09:23
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: Renault Laguna
Camper/Falter/Zelt: Campwerk Economy
Wohnort: Markersdorf/Oberlausitz
Kontaktdaten:

Re: Herstellerzulassung

Beitrag von 0901 » 24.10.2017 20:45

RWBrf hat geschrieben:
Gleiter hat geschrieben: Und ob wir jetzt eine halbe Stunde früher oder später am Ziel ankommen ist aber so was von egal, viel interessanter ist wie wenig gestresst wir unterwegs sind.
Ich hab damit keine Probleme. ;)
also suchen wir uns einen der flotteren 80er und hängen uns so ca. 300 Meter vor ihn. Tempomat einschalten und fahren lassen.
Bloß häng ich mich eher hinter den LKW als davor. Und den Tempomat habe ich im rechten Fuß. Bei dem unbändigen Drehmoment der bulligen 600 cm³ machen 100 km/h auf Dauer mit dem Rapido hinten dran keinen Spaß.
Die meiste Zeit fahre ich auch konstant einem LKW hinterher. Auch wenn genügend Leistung da ist, macht das ständige Überholen keinen Spass.

Gruß Tobias
Ну заяц, ну погоди!
https://instagram.com/o901

Benutzeravatar
Gleiter
Forums ModeratorIn
Forums ModeratorIn
Beiträge: 1431
Registriert: 05.09.2011 13:33
Land: Österreich
Zugfahrzeug: Volvo 945 GLE Opamatik 1992
Camper/Falter/Zelt: Camptourist CT6-2 W 1986
Wohnort: Weinviertel

Re: Herstellerzulassung

Beitrag von Gleiter » 24.10.2017 21:30

VOR dem Lkw ist die Sicht besser, probiert es mal aus... :mrgreen:

Gruß aus dem Wein/4, André.
Und ich habe auch lieber ein kaputtes Fahrrad statt ein brennendes Haus. Nicht alles was hinkt ist ein Vergleich.

Artep
Beiträge: 9
Registriert: 12.10.2017 08:49
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: Kangoo
Camper/Falter/Zelt: Gran Paradiso 345 1983 von Apeldoorn
Wohnort: Rhein-Sieg-Kreis

Re: Herstellerzulassung

Beitrag von Artep » 25.10.2017 06:27

CD1986 hat geschrieben:Schaut euch am besten direkt die Elektronik am Unterboden an oftmals ein graus !

Hatte ich bisher bei jedem Paradiso.

Probleme mit Wasser gibts oft an den Kanten und am Wasserabfluss Küche / Küchenbereich.

Gruß Christian
Elektronik und Wasserabfluss ist perfekt, trotz des Alters. Die Kanten müssen noch überarbeitet werden, Schienen sind teilweise lose. Beim Ausbau waren deine Bilder sehr Lehrreich.

Benutzeravatar
RWBrf
Forums-SupporterIn 2017
Forums-SupporterIn 2017
Beiträge: 221
Registriert: 04.01.2011 20:52
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: Citroën 2CV6 1987 bleu, Citroën 2CV6 1989 rouge, VW Golf II 1989 dunkelblau
Camper/Falter/Zelt: Rapido Confort
Wohnort: BW

Re: Herstellerzulassung

Beitrag von RWBrf » 25.10.2017 17:40

Gleiter hat geschrieben:VOR dem Lkw ist die Sicht besser, probiert es mal aus... :mrgreen:

Gruß aus dem Wein/4, André.
Stimmt, aber da gibt es so wenig Windschatten. ;)
+=+=+=+=+=+=+=+=+=+=+=+=+=+=+=+=+=+=+=+=+=+=+=+=+=+=+=+=+=+=
Man sollte immer den Mut haben, auch eine Tür ins Ungewisse zu öffnen.

Benutzeravatar
Fuzzy
Händler
Händler
Beiträge: 889
Registriert: 01.12.2013 16:40
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: Espace GJK & Subaru Outback BP
Camper/Falter/Zelt: Schepp Zugvogel 1 Bj.1996
Wohnort: Bad Waldsee
Kontaktdaten:

Re: Herstellerzulassung

Beitrag von Fuzzy » 27.10.2017 11:42

Die Ösis waren schon immer ein seltsames Volk. :lol:
Wir Deutschen stellen uns hinten an. Ich hänge mich auch hinter den LKW. Und sollte der dann doch mal extrem schwächeln, kurz aufs Gas und eine (ehrliche :zwinker: ) Rußwolke später hänge ich hinter dem Nächsten.
Gruß Ralf

Benutzeravatar
RWBrf
Forums-SupporterIn 2017
Forums-SupporterIn 2017
Beiträge: 221
Registriert: 04.01.2011 20:52
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: Citroën 2CV6 1987 bleu, Citroën 2CV6 1989 rouge, VW Golf II 1989 dunkelblau
Camper/Falter/Zelt: Rapido Confort
Wohnort: BW

Re: Herstellerzulassung

Beitrag von RWBrf » 27.10.2017 17:06

Fuzzy hat geschrieben:... Und sollte der dann doch mal extrem schwächeln, kurz aufs Gas und eine (ehrliche :zwinker: ) Rußwolke später hänge ich hinter dem Nächsten.
Bei meinen Benzinern gibt es keine Rußwolken. ;) Und wenn der LKW am Berg schwächelt, dann schwächeln auch meine gewaltigen 28 PS beim Zerren am Rapido.
+=+=+=+=+=+=+=+=+=+=+=+=+=+=+=+=+=+=+=+=+=+=+=+=+=+=+=+=+=+=
Man sollte immer den Mut haben, auch eine Tür ins Ungewisse zu öffnen.

Antworten

Zurück zu „Paradiso“