Paradiso Zelltwand abbauen

Peter.S
Beiträge: 7
Registriert: 25.09.2014 22:49
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: Opel Omega Caravan 2.0
Camper/Falter/Zelt: Paradiso Faltcaravan
Wohnort: Kassel

Paradiso Zelltwand abbauen

Beitrag von Peter.S » 25.09.2014 23:05

Hallo zusammen,
habe seit kurzem einen Paradiso mit rotem Zeltstoff.
Noch gut in Schuss, aber Risse in der Zeltwand.
Wie baue ich die Zeltwand aus? Der Zeltnäher macht sich sonst nicht an die Arbeit und ich möchte das gute Stück gerne erhalten.

Oben unter der Decke ist die Zeltwand genietet/genagelt. Soweit kein Problem.
Aber unter (innen) ist die Zeltwand unter dem Abschluss(Alu-)Profil des Aufbaus montiert. UNd das Aluprofil ist genietet...

Weiss jemand Rat)

Gruß Peter

Benutzeravatar
rewinima
Forums-SupporterIn 2019
Forums-SupporterIn 2019
Beiträge: 525
Registriert: 07.11.2006 08:15
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: Fiat Panda 169 Bj. 2012
Camper/Falter/Zelt: Paradiso Gran 345V Bj. 84, vorher Trigano Chantilly Bj. 98
Wohnort: 27711 Osterholz-Scharmbeck
Kontaktdaten:

Re: Paradiso Zelltwand abbauen

Beitrag von rewinima » 26.09.2014 07:25

Hallo Peter,

die Nieten musst du ausbohren, dann bekommst du das Profil ab.

Aber bitte pass auf, wenn du das gesamte Zelttuch abmachst, das dir das Dachgestänge nicht überklappt, denn dieses wird durch den Stoff mit gehalten. Also gut abstützen.

Gruß Wiebke
Gruß aus OHZ-Ohlenstedt. Wir wohnen dort, wo andere Urlaub machen
Reinhard und Wiebke

Benutzeravatar
NordseeCamper
Vielschreibender Camper
Vielschreibender Camper
Beiträge: 114
Registriert: 20.03.2012 23:25
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: Renault Kangoo 1,2 16V
Camper/Falter/Zelt: 87er Gran Paradiso 345VI
Wohnort: Bornheim
Kontaktdaten:

Re: Paradiso Zelltwand abbauen

Beitrag von NordseeCamper » 26.09.2014 10:53

Dem kann ich nur beipflichten! Auf die Pins alleine würde ich mich ohne Plane nicht verlassen!
Viele Grüße aus dem Rheinland,
Michael + Co.

https://www.kellerseiten.de

Peter.S
Beiträge: 7
Registriert: 25.09.2014 22:49
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: Opel Omega Caravan 2.0
Camper/Falter/Zelt: Paradiso Faltcaravan
Wohnort: Kassel

Re: Paradiso Zelltwand abbauen

Beitrag von Peter.S » 28.09.2014 10:28

Ok... danke. Auch für den Tipp mit dem Abstützen...
Ich hoffe ich krieg das auch wieder drauf...!

Benutzeravatar
Projektor
Interessierter Camper
Interessierter Camper
Beiträge: 46
Registriert: 16.05.2010 09:27
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: Mazda626 Bj.1990
Camper/Falter/Zelt: Paradiso Bj.1973, Typ III
Wohnort: Braunschweiger Land

Re: Paradiso Zelltwand abbauen

Beitrag von Projektor » 28.09.2014 18:08

Hi,

Eine ähnliche Aktion habe ich bereits hinter mir. Allerdings lag das Problem genau andersherum.

Die Profilleisten aus Kunststoff waren arg ramponiert und sollten ausgetauscht werden. Sie halten die Zeltplane unten und
sorgen mit für die Spannung im aufgeklappten Zustand.
So habe ich mit Hilfe einiger Bier-/Colakästen innen eine halbhohe Stütze gebaut. Oben drüber ein passendes Brett mit den Polstern,
auf denen dann das Dach in halber Höhe zu liegen kommt. Ein Bügelbrett mit Polsterung hatte es auch mal getan.
Sorgt ebenfalls für spannungsfreies Arbeiten, und das Gestell kann nicht überkippen.
Dann kannst Du die Popnieten aus den Profilleisten ausbohren. Dannach würde ich erst die Stifte aus dem obenliegenden Innenrahmen
entfernen.

Den Wiedereinbau in umgekehrter Reihenfolge versteht sich selbstredend...
Dazu würde ich das Dach Oberseite nach unten auf dem Boden, oder einem entsprechenden Gestell, lagern und die Plane mit den
Stiften sowie der umlaufenen Leiste wieder in Position bringen.

.... mehr fällt mit nich' ein...

(Fotos hätte ich schon längs eingestellt, Komme aber derzeit nicht mit dem Rücken an die Wand...)

Gruß,
Frank
"Unsere Köpfe sind rund, damit das Denken die Richtung wechseln kann." (Francis Picabia)

Peter.S
Beiträge: 7
Registriert: 25.09.2014 22:49
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: Opel Omega Caravan 2.0
Camper/Falter/Zelt: Paradiso Faltcaravan
Wohnort: Kassel

Re: Paradiso Zelltwand abbauen

Beitrag von Peter.S » 29.09.2014 08:24

So langsam wird ein Schuh daraus. danke!

Peter.S
Beiträge: 7
Registriert: 25.09.2014 22:49
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: Opel Omega Caravan 2.0
Camper/Falter/Zelt: Paradiso Faltcaravan
Wohnort: Kassel

Re: Paradiso Zelltwand abbauen

Beitrag von Peter.S » 15.11.2014 23:30

Das Zelt habe ich heute abgenommen.

Ich will erst in den Waschsalong damit bevor ich es reparieren (nähen) lasse.
Damit es wieder besser riecht ;)

Die Dachdichtung war ziemlich marode und ich hab sie gleich mi rausgenommen.
Dachte dass wäre ne gute Idee. Dachte aber auch ich krieg eine im Baumarkt.
Nix is...
Hat jemand ne empfehlung welche Dichtung ich als alternative nehmen kann und wo ich die herkriege?

2121
Beiträge: 7
Registriert: 15.11.2014 17:26
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: Lada Niva
Camper/Falter/Zelt: Paradiso Typ7 Bj 79
Wohnort: Zentral-BaWü

Re: Paradiso Zelltwand abbauen

Beitrag von 2121 » 15.11.2014 23:37

Peter.S hat geschrieben: Hat jemand ne empfehlung welche Dichtung ich als alternative nehmen kann und wo ich die herkriege?
Hab das grad im anderen Topic geschrieben:
2121 hat geschrieben:
Peter.S hat geschrieben:Hat jemand eine Idee wegen der Dichtung (Dach)?
Meine ist auch nicht mehr wirklich zweckdienlich! Plan war mal die Oldtimerteilemärkte (Veterama,Technorama) abzuklappern. Dort gibt es immer mehrere Dichtungsdealer mit haufenweise Meterware am Start.

Als Alternative hab ich schon an eine Hohlkammerprofil-Dichtung gedacht, wie sie z.B. bei Rolltoren Verwendung findet - gibt's es selbstklebend in diversen Grössen.

Gruß
Andy

Peter.S
Beiträge: 7
Registriert: 25.09.2014 22:49
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: Opel Omega Caravan 2.0
Camper/Falter/Zelt: Paradiso Faltcaravan
Wohnort: Kassel

Paradiso Dach Dichtung

Beitrag von Peter.S » 27.11.2014 13:14

Hab jemand gefunden der noch original Dichtungen für das dach anbietet.
In Holland:
http://www.weelcaravans.nl/paradiso/

Kostet aber 14 Eu der Meter.
Ich hab jetzt mal bestellt...

Peter.S
Beiträge: 7
Registriert: 25.09.2014 22:49
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: Opel Omega Caravan 2.0
Camper/Falter/Zelt: Paradiso Faltcaravan
Wohnort: Kassel

Re: Paradiso Zelltwand abbauen

Beitrag von Peter.S » 05.12.2014 08:10

so, die Dichtung ist gekommen. 12 Meter. Ist aber nicht wie das original (konisch, t-förmig), sondern plan und rechteckig (aber immer noch ca 1 cm dick und ca 1,5 cm breit...). Wird hoffentlich trotzdem klappen. Das Anbringen muss aber noch etwas warten (März/April). Solange mache ich eine Plane über den Falti.
Hat jemand Erfahrung mit welchem Klebstoff man das Gummi am besten anklebt?

Per
Hardcore-Camper
Hardcore-Camper
Beiträge: 1473
Registriert: 05.10.2008 22:32
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: Ford Sierra '89 + '91 + Capri '82 + Mondeo V 2.0 TDCi
Camper/Falter/Zelt: Esterel U33 '78 + S46 '88
Wohnort: Frankfurt/M

Re: Paradiso Zelltwand abbauen

Beitrag von Per » 05.12.2014 10:32

Peter.S hat geschrieben:Hat jemand Erfahrung mit welchem Klebstoff man das Gummi am besten anklebt?
Kontaktkleber. Wird aber ob der Länge nicht einfach zu handhaben!
Gruss Per

Zwinge keinen zu seinem Glück

Antworten

Zurück zu „Paradiso“