Camping Naturiste Le Pas de Ceilhes

Hier kommen eure Erfahrungen mit französischen CPs hinein
Haila
Beiträge: 3
Registriert: 04.12.2021 10:55
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: Skoda Octavia
Camper/Falter/Zelt: RAPIDO Club 42 CP BJ 2002

Camping Naturiste Le Pas de Ceilhes

Beitrag von Haila »

Lust auf einmal anders Camping machen? Sich engagieren, statt auf der Liege in der Sonne zu braten und ein E-Book zu lesen? Dann ist das Clubgelände von Les Grifouls, der Camping Naturiste Le Pas de Ceilhes genau das Richtige. Was unterscheidet diesen Platz von anderen? Zum einen eine minimalistische Ausstattung zum anderen eine unglaubliche Natur. Der Platz liegt ca. 7 km von Fondamente im Tal der Sorgue entfernt im Tal der Verenne, die den Platz durchfließt. Von diesem kleinen Fluss wird auch das Schwimmbad gespeist. Trinkwasser kommt allerdings nicht aus dem Fluss, sondern von eigenen Quellen. Frisches sauberes Wasser ist also garantiert und gratis. Eine wichtige Besonderheit ist, dass der Platz nicht an das öffentliche Stromnetz der EDF angeschlossen ist. Solarstrom versorgt neben der alten Ferme alle drei Sanitärgebäude und die Sauna. Die Stellplätze selbst haben keinen Stromanschluss. Was aber bietet der Platz? Zunächst Ruhe und saubere Luft. Verkehrslärm, Luftverpestung, Lichtverschmutzung gibt es nicht, dafür über 20 Orchideenarten und andere wunderschöne Blumen, eine bunte Vielfalt von Schmetterlingen und Libellen, ein Paradies für Hobby- und Profifotografen. Der Sternenhimmel in der Nacht ist Dank fehlender Platzbeleuchtung eine Pracht, eine Taschenlampe ist aber zu empfehlen. In den Sanitärgebäuden sind in der Nacht elektrisches Licht und am Tag Steckdosen zum Laden von Mobiltelefonen, Akkus von Kameras, Lampen etc. vorhanden. Nun zum Engagement. Warum nicht ein Boule-Spiel am Nachmittag organisieren? Für textilfreie Wanderungen gibt es markierte Wege hoch auf das Plateau oder zu einem verlassenen Weiler. Am Abend gemeinsam Grillen? Ein gemauerter Grill, Tische und Bänke stehen im Presbyterium, einem ummauerten Platz , zur Verfügung. Es muss sich nur jemand finden, der Holz vorbereitet, Feuer macht und Grillmeister spielt. Keine Lust auf Grill? Dann vielleicht ein kollektives Pizzabacken? Ein großer gemauerter Pizzaofen steht in der Ferme dafür bereit. Auch hier geht ohne Holz und Feuer nichts, und auch der Teig und die Zutaten für den Belag müssen vorbereitet werden. Aber wir haben doch Urlaub und das E-Book kann warten. Neugierig geworden? Platzbeschreibung, Bilder, Preise und alle weiteren Infos finden sich hier: www.lepasdeceilhes.com. Rückfragen beantworte ich auch gerne direkt hier im Forum. Heinz

Neandertaler
Power-Camper
Power-Camper
Beiträge: 681
Registriert: 06.09.2017 09:13
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: Nissan Quashqai, Ford Ranger
Camper/Falter/Zelt: Trigano Zambesi 2015er
Wohnort: NRW Rheinland, Neandertal

Re: Camping Naturiste Le Pas de Ceilhes

Beitrag von Neandertaler »

Hallo Heinz,
vielen Dank für den Tipp. Ich habe mir mal die Website aufgerufen, der Platz entspricht genau das was ich mir häufiger wünschen würde. Dass es ohne Stromanschluss usw. geht, beweise ich jedes mal auf Festivals, das sind ja dann auch einfach nur Wiesen wo man sein Lager aufschlägt (ist da halt nur nicht so ruhig, aber das ist dort eh nicht gewünscht und ein anderes Thema :D).
Und auch der Hintergrund der FKK-Kultur, einfach fantastisch. Da scheint es ja auch hier im Forum nicht gerade viele zu geben.
Diese Art der Kultur wird sehr häufig einfach komplett falsch ausgelegt, ich jedenfalls mag das.

Und auch wenn ich mir das auf Google-Earth anschaue, richtig schön abgelegen. Und preislich muss man nicht darüber nachdenken.
Einziger Wehrmutstropfen: von mir aus sind das stramme 1.200km. Aber irgendwas ist ja immer.
Aber wenn du Naturist bist, hätte ich auch einen Tipp (falls du ihn nicht schon kennst):

https://www.bffl-hannover.de/

Ebenfalls sehr naturverbunden, riesiger See der mittig auf dem Platz liegt, sehr viele Aktivitäten möglich, ein, ich schätze mal, 1,5km Barfuss-Weg quer durch den Wald, bisher nur supernette Kontakte dort gehabt.
Ich war 2x hier und in 2022 wird es auch ein drittes mal geben.
Aber deine Empfehlung habe ich mir abgespeichert.
Viele Grüße
Stefan
Im Leben ist man mal der Stein und mal die Scheibe. Als Papa bist du aber immer Carglass.

Benutzeravatar
Grandpa
Vielschreibender Camper
Vielschreibender Camper
Beiträge: 135
Registriert: 17.09.2012 21:01
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: Volvo XC 60 d4
Camper/Falter/Zelt: Pennine Pathfinder 600dl Bj.2004,Elddis Riva Gold 554 Bj.2017
Wohnort: Neukirchen-Vluyn

Re: Camping Naturiste Le Pas de Ceilhes

Beitrag von Grandpa »

Hallo zusammen,

ich habe mir die Webseite einmal angesehen und ich finde den Platz
trotz fehlendem Strom interessant. :klapp:
Wir sind Naturisten und machen fast überwiegend
auf FKK´Campingplätzen Urlaub.
Ferner sind wir Mitglied im Lichtbund Unterweser, Bremerhaven,
einem kleinen naturbelassenen FKK-Verein und haben dort einen
Stellplatz für das ganze Jahr. Einfacher naturbelassener Platz.
Wer Interesse hat kann ihn sich ja einmal im Internet anschauen.
Wir haben übrigens drei Gästeplätze. :dhoch:
Unser kleiner Platz hat aber Strom, und das ist mir doch sehr wichtig.
Weniger für die Medien oder das Internet sondern für die Kaffeemaschine.
Ohne Kaffeevollautomat (ist unsere neuste Errungenschaft) möchte ich einfach
nicht mehr auf Plätzen ohne Strom. Ansonsten wären wir ziemlich autark.
120 ah Batterie, LED Licht, Kühlschrank, Heizung läuft auch auf Gas.
Ich habe mir den Platz Camping Naturiste Le Pas de Ceilhes auf jeden Fall einmal
aufgeschrieben und wenn es auf einer unseren Routen liegt werden wir einen Abstecher
dorthin machen (auch wenn ich für zwei oder drei Tage auf meine Kaffeemaschine verzichten
muss). :prost:


Liebe Grüße und bleibt gesund :camp1
Hans-Peter
Ich bin mit nichts auf diese Welt gekommen und habe immer noch das meiste davon übrig. :klapp:

Neandertaler
Power-Camper
Power-Camper
Beiträge: 681
Registriert: 06.09.2017 09:13
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: Nissan Quashqai, Ford Ranger
Camper/Falter/Zelt: Trigano Zambesi 2015er
Wohnort: NRW Rheinland, Neandertal

Re: Camping Naturiste Le Pas de Ceilhes

Beitrag von Neandertaler »

Auch ein netter Platz. Klein, aber fein. Was Strom betrifft: Normalerweise bin ich 1x im Jahr auf einem Festival, 7 Tage lang. Da gibt es definitiv keinen Strom, Wasser kann man sich in Kanistern besorgen.
Im Sommer geht Licht dann eben über Campingleuchten mit Batterien - erstaunlich, wieviel Licht die durchaus abgeben können. Ich hab ein Solarpaneel, damit werden die Lampen dann tagsüber aufgeladen.
Kühlbox wird über Gas betrieben, kochen ebenso. Auch Handy wird über Solarpaneel aufgeladen. Ich hab eine Campingtoilette dabei (in einem Duschzelt) und eine Solardusche.
Es ist erstaunlich wie minimalistisch man tatsächlich "überleben kann" und ich habe tatsächlich keinerlei Komforteinbußen wahrgenommen. Soll jetzt keine Belehrung sein, ich war nur über mich selber erstaunt, weil ich auch immer dachte, "ich brauche dieses, ich brauche jenes" und am Ende ist das kappes.

In den NL gibt es einen sehr großen FKK-Platz, Flevo Natuure, absolut high-class mit allem Komfort. Nicht ganz günstig, aber durchaus das Geld wert.
Interessant ist aber: nur ein paar Meter daneben gibt es ebenfalls einen kleineren Campingplatz (allerdings kein FKK).
Nur ein kleines Sanitärgebäude am Eingang, das war's. Ansonsten 5 Wiesen mitten im Wald. Und damit meine ich Mitten im Wald. Keine Platzbeleuchtung, kein Strom an den Plätzen. Zum Platz führt nur ein befahrbarer Waldweg. Wenn man (rad-)wandern will, muss man auch hier den Platz verlassen, ansonsten gibt es keine Wege direkt an oder zu diesem Platz. Wenn man die Nähe zur Natur und Ruhe sucht, ist man hier genau richtig. Das lauteste sind ggf. die Käuzchen in der Nacht :D. Und: der ist natürlich auch entsprechend günstig.
Ich hoffe mal, dass 2022 wieder etwas campingfreundlicher wird als es 2021 war, dann werde ich den sicherlich mal aufsuchen.

Für Platztipps mit Naturistenhintergrund bin ich immer sehr dankbar.
Viele Grüße
Stefan
Im Leben ist man mal der Stein und mal die Scheibe. Als Papa bist du aber immer Carglass.

Haila
Beiträge: 3
Registriert: 04.12.2021 10:55
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: Skoda Octavia
Camper/Falter/Zelt: RAPIDO Club 42 CP BJ 2002

Re: Camping Naturiste Le Pas de Ceilhes

Beitrag von Haila »

Neandertaler hat geschrieben:
07.12.2021 14:32
Hallo Heinz,
vielen Dank für den Tipp. Ich habe mir mal die Website aufgerufen, der Platz entspricht genau das was ich mir häufiger wünschen würde. Dass es ohne Stromanschluss usw. geht, beweise ich jedes mal auf Festivals, das sind ja dann auch einfach nur Wiesen wo man sein Lager aufschlägt (ist da halt nur nicht so ruhig, aber das ist dort eh nicht gewünscht und ein anderes Thema :D).
Und auch der Hintergrund der FKK-Kultur, einfach fantastisch. Da scheint es ja auch hier im Forum nicht gerade viele zu geben.
Diese Art der Kultur wird sehr häufig einfach komplett falsch ausgelegt, ich jedenfalls mag das.

Und auch wenn ich mir das auf Google-Earth anschaue, richtig schön abgelegen. Und preislich muss man nicht darüber nachdenken.
Einziger Wehrmutstropfen: von mir aus sind das stramme 1.200km. Aber irgendwas ist ja immer.
Aber wenn du Naturist bist, hätte ich auch einen Tipp (falls du ihn nicht schon kennst):

https://www.bffl-hannover.de/

Ebenfalls sehr naturverbunden, riesiger See der mittig auf dem Platz liegt, sehr viele Aktivitäten möglich, ein, ich schätze mal, 1,5km Barfuss-Weg quer durch den Wald, bisher nur supernette Kontakte dort gehabt.
Ich war 2x hier und in 2022 wird es auch ein drittes mal geben.
Aber deine Empfehlung habe ich mir abgespeichert.
Viele Grüße
Stefan
Hallo Stefan,
vielen Dank für den Tipp mit bffl-hannover. Da habe ich den gleichen Wehrmutstropfen: Von Freiburg aus ist das fast so weit wie zum Le Pas de Ceilhes. Da ich mich dort von Mai bis September als in erster Linie als Platz-Elektriker betätige, wird bffl-hannover noch warten müssen. Nächstes Jahr haben wir eine neue Solaranlage in bzw. auf der Ferme und die Stromversorgung eines renovierten Chalets auf dem Programm. Da gibt's viel zu tun. Freiwillige, die helfen wollen, sind gerne gesehen.
Gruß und schöne Weihnachten
Heinz

Antworten

Zurück zu „Frankreich“