Campooz

FalterChris
User
User
Beiträge: 13
Registriert: 27.09.2021 19:30
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: Renault Grand Scenic 2017
Camper/Falter/Zelt: Campooz Lazy Jack 2022
Wohnort: Bei München

Re: Campooz

Beitrag von FalterChris »

Hallo Falthaus!

das ist ja interessant! Dein Camp-Let hat sowas ja soweit ich weiß auch nicht. Aber hattest du nicht mal in einem deiner Videos erzählt, dass du dich immer in die Sonne stellst? Oder verwechsle ich das gerade…

Ich habe mich nur bei Tatis Post daran erinnert, dass ich vor Jahren mal mein Auto unter einer Linde abgestellt habe. Großer Fehler!!

Benutzeravatar
FALT.HAUS
Vielschreibender Camper
Vielschreibender Camper
Beiträge: 108
Registriert: 29.05.2020 08:18
Land: Schweiz
Zugfahrzeug: Nissan X-Trail 2.0 dCi Tekna (2018)
Camper/Falter/Zelt: Isabella Camp-let Passion (2020)
Kontaktdaten:

Re: Campooz

Beitrag von FALT.HAUS »

KlapperChris hat geschrieben:
08.10.2021 18:23
Dein Camp-Let hat sowas ja soweit ich weiß auch nicht. Aber hattest du nicht mal in einem deiner Videos erzählt, dass du dich immer in die Sonne stellst? Oder verwechsle ich das gerade…
Nein, wir suchen uns in Italien in der Regel einen schattigen Platz mit möglichst vielen Bäumen, damit sich Haupt- und Vorzelt etwas weniger aufheizen.
Den aktuellen Stand unseres kompletten Faltcaravan- & Camping-Setups findest du übrigens auf FALT.HAUS/SETUP

Henk
Beiträge: 2
Registriert: 09.07.2019 20:53
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: Opel Insignia
Camper/Falter/Zelt: Campooz RedRuby
Wohnort: Nellingen
Kontaktdaten:

Re: Campooz

Beitrag von Henk »

Hallo Allerseits

Wir werden vermutlich auch auf einen Campooz umsteigen

In den Herbstferien werden wir uns den LazyJack und den RedRuby bei nem Händler anschauen.

Uns gefällt das Design und die Flexibilität die der Hänger bietet.

Auch das Campooz 100% Baumwolle ist (bis auf die Bodenteile natürlich) ist ein Absoluter Pluspunkt

Wir sind gespannt

Grüße

TaTi
Beiträge: 3
Registriert: 29.09.2021 19:46
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: VW Sharan
Camper/Falter/Zelt: Campooz Lazy Jack
Wohnort: Haltern am See

Re: Campooz

Beitrag von TaTi »

Hallo FalterChris,

wie Falt.Haus schon sagte, finden es einige überflüssig. Das Dach wird durch Harz nicht undicht. Ist vermutlich wirklich eine optische Sachen...die ich persönlich aber auch wichtig finde. Aber ob ich es so wichtig finde, dass wir uns im Sommer die Mühe machen es abzuspannen, weiß ich noch nicht. Wir werden es wohl entscheiden wenn der Lady Jack da ist :) Mal sehen, was das für ein Aufwand wäre. Bisher hat es uns nie auf unserem Zelt gestört... das war aber auch immer deutlich günstiger.

@ Henk: Viel Spaß beim Anschauen :) Ich bin gespannt, für welche Variante ihr euch entscheiden werdet.

LG

Folkert
Allwetter-Camper
Allwetter-Camper
Beiträge: 969
Registriert: 04.12.2011 18:48
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: Fiat Doblo
Camper/Falter/Zelt: Camp-let Safir 1987 Vaude Opera, de Waard Duinpieper
Wohnort: Leer/Ostfriesland

Re: Campooz

Beitrag von Folkert »

Ihr habt recht, das Dach wird durch Harz nicht undicht, aber ---. Ich habe mir vor einigen Jahren ein neues teures Sonnensegel gekauft. Bei
dem ersten Aufbau im Herbst, ca. 1 St. später hörte ich hinter meinem Rücken ein drrrrrrr und ein Schwarm Vögel flog über unseren Wagen.
Das Geräusch war schnell erklärt, sie hatten sich gemeinschaftlich entleert. An sich kein so großes Problem, wenn sie nicht vorher blaue Früchte
gefuttert hätten. Die ca. 25 violetten Flecken sind nie wieder verschwunden.

Gruß Folkert

Benutzeravatar
FALT.HAUS
Vielschreibender Camper
Vielschreibender Camper
Beiträge: 108
Registriert: 29.05.2020 08:18
Land: Schweiz
Zugfahrzeug: Nissan X-Trail 2.0 dCi Tekna (2018)
Camper/Falter/Zelt: Isabella Camp-let Passion (2020)
Kontaktdaten:

Re: Campooz

Beitrag von FALT.HAUS »

Also uns kacken die Vögel unter den italienischen Pinien auch praktisch täglich auf das Dach und Sonnendach des Faltcaravans. Wenn es der Regen nicht schon vorher tut, putzen wir dies vor der Abreise mit einer Waschbürste mit Wasserschlauch ab. Allfällige Verfärbungen sieht man ja dann eh nur von der Luft aus.
Den aktuellen Stand unseres kompletten Faltcaravan- & Camping-Setups findest du übrigens auf FALT.HAUS/SETUP

FalterChris
User
User
Beiträge: 13
Registriert: 27.09.2021 19:30
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: Renault Grand Scenic 2017
Camper/Falter/Zelt: Campooz Lazy Jack 2022
Wohnort: Bei München

Re: Campooz

Beitrag von FalterChris »

Hallo liebe Campoozer!

Mich beschäftigt inzwischen die Gestaltung der Küche. Wir werden die von Campooz angebotene Küche bekommen. Aber die wirkt recht übersichtlich und hat auch keinen Herd eingebaut.

Wie habt ihr das gemacht? Was habt ihr ergänzt?
Lohnt sich das Küchenunterteil von Campooz dazu?

Wir möchten gerne auch autark stehen und sind eher Trekker als Camper (wechseln also gerne nach ein paar Tagen den Ort). Daher sollte eine Küche richtiges Kochen ermöglichen und trotzdem schnell aufgebaut und einsatzbereit sein.

Was für Tipps habt ihr? Mit welchem Setup habt ihr gute Erfahrungen gemacht?

Liebe Grüße

FalterChris

FalterChris
User
User
Beiträge: 13
Registriert: 27.09.2021 19:30
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: Renault Grand Scenic 2017
Camper/Falter/Zelt: Campooz Lazy Jack 2022
Wohnort: Bei München

Re: Campooz

Beitrag von FalterChris »

@Tati: ja, abwarten und mal schauen, wie es in der Praxis ist. Klingt vernünftig. Alles andere wäre jetzt ganz schön viel Act auf ne bloße Vermutung hin. Und wenn Falt.Haus nach mehreren Jahren sorgfältiger Optimierung noch kein Tropendach dazugebaut hat, brauche ich es im ersten Jahr bestimmt auch nicht.

campoozfreund
User
User
Beiträge: 20
Registriert: 17.03.2021 14:30
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: Mini Countryman
Camper/Falter/Zelt: 3Dog Traildog Offroad Black Edition Bj. 2015

Re: Campooz

Beitrag von campoozfreund »

Als wir noch mit dem Dachzelt unterwegs waren, haben wir uns für eine Willi-Wood Küche entschieden.
Wir haben uns dieses Jahr einen gebrauchten 3Dog Traildog gekauft und unsere Küche ist ideal für uns und unseren Zeltanhänger.
Wir haben uns für das Küchenmodell „Camp-Kitchen“ entschieden.
Vielleicht ist das eine Alternative zu den Küchen die die Hersteller für oft sehr viel Geld anbieten.
Wir sind froh das wir uns diese Küche vor 3 Jahren gekauft habe. Wir lieben sie immer noch.

VG
Patrick

Henk
Beiträge: 2
Registriert: 09.07.2019 20:53
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: Opel Insignia
Camper/Falter/Zelt: Campooz RedRuby
Wohnort: Nellingen
Kontaktdaten:

Re: Campooz

Beitrag von Henk »

:hi:

Wir haben es tatsächlich getan :)

Der RedRuby ist bestellt und soll im Frühjahr geliefert werden.

Haben uns ihn live angeschaut und uns sofort Wohlgefühlt

Grüße

Camper-michi
User
User
Beiträge: 15
Registriert: 21.09.2017 11:06
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: Mercedes E-Klasse 2006
Camper/Falter/Zelt: Campooz Lazy Jack
Wohnort: Aachen

Re: Campooz

Beitrag von Camper-michi »

Hallo zusammen,

nach gefühlt 500 verschiedenen Zeltanhängern sind wir auch bei Campooz gelandet und es ist... ein Lazy Jack (Camping, mit Sonnensegel, Ugly Betty und Gepäckträger). Ein Argument war, dass man das Zelt vom Anhänger abnehmen kann und dann einen einfachen Lastenträger hat. Bei einem Gewicht von 200kg (?) und bei ständiger Vollbeladung ist es allerdings einfacher, sich notfalls einen anderen Anhänger zu mieten.

Nun zur Frage: Auch wenn das Packvolumen unglaublich ist, kommen wir an unsere Grenzen :-)

Hat jemand Erfahrungen mit Deichselboxen? Vor allem in Verbindung mit dem Gepäckträger (Stichwort "Abklappen")?

Danke und LG
der michi

Fauler Jacob
Beiträge: 1
Registriert: 02.06.2022 15:44
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: Volvo XC 40 Hybrid
Camper/Falter/Zelt: Campooz Lazy Jack

Re: Campooz

Beitrag von Fauler Jacob »

Hallo Zusammen,

wir sind jetzt seit Anfang April auch stolzer Besitzer eines Campooz Lazy Jack. Wir haben ihn in der Camping Variante bestellt, haben aber das Trekking Sonnensegel auch noch einmal extra bestellt. Zusätzlich die Ugly Betty und auch die Campooz Küche, auf die wir wegen Lieferschwierigkeiten noch warten.

Wir haben im Januar 2022 bestellt und Anfang April war er dann da. Jetzt gibt es wohl auch Lieferengpässe, wie fast überall. Gekauft bei TF-Freizeitfahrzeuge, kann ich nur empfehlen.

Waren jetzt 2x Unterwegs, am Vatertags Wochenende waren wir mit 7 Vätern und 13 Kindern unterwegs und mit meinem Schwager, haben wir auch alle 6 Schlafmöglichkeiten belegt.
Mein Kleiner hat bei mir oben auf dem Bett geschlafen, mein Schwager mit seinem Jüngsten im Anbau. Dafür hatte ich extra noch vom Obelink, diese Luftmatratze geholt: https://www.obelink.de/obelink-atlantic ... ratze.html. Die passt perfekt in den Anbau und wenn man dann die dünnen Matratzen oben auflegt, schläft es sich mega bequem, laut meinem Schwager. Unsere jeweils ältesten waren in der Ugly Betty und mit 9 und 10 Jahren, reichen die Matratzen locker aus. Werde hierfür bei Zeiten eine zweite Matratze holen. Die Ugly Betty ist aber breiter, hier muss man dann alles mit einem Spannbetttuch umhüllen, damit die Matratzen sich nicht immer verschieben. Vielleicht hole ich auch zwei einzelne, mal sehen.

Regen hatten wir auch ordentlich, ist aber nichts reingeregnet und jetzt sollte auch alles dicht sein. Musste ihn am Sonntag auch teilweise nass einklappen und habe ihn heute nach 4 Tagen noch einmal auf der Einfahrt aufgeklappt. Man soll ihn nicht länger als 10 Tage eingeklappt lassen, wenn er noch feucht war, lt TF-Freizeitfahrzeuge. Fühlt sich auch alles trocken an, sicher ist sicher, daher lassen ich ihn heute noch ein paar Stunden lüften.

Aufbau Hauptzelt ist wirklich nur vom Hänger klappen, Bodenwanne mit 4 Heringen festmachen, danach voll ausklappen. Den Anbau lassen wir dran, danach also noch zwei Heringen für die Bodenwanne vom Anbau und Gestänge rein. Danach noch jeweils links und rechts die Vordächer abspannen, dauert zusammen 20 min. Dann würde ich sagen noch einmal 15 min bis das Trecking Sonnensegel steht. Komplettes Vorzelt habe ich noch nicht getestet. Sind im Oktober in Renesse und da wird das auch eingeweiht. Jetzt im Sommer reicht die Trekking Variante.

Als Kühlbox haben wir die 60l Variante von Plugin Festivals und sind super zu frieden. Der Preis bei der Größe und Qualität ist super. Sie steht draußen und die Geräusche haben nicht gestört.
Kochen tun wir auf dem Cadac 2-cook 2 Pro Deluxe Kocher, haben darauf übrigens auch für alle 20 Personen locker grillen können.
Bewegungslichter für die Klappe zum Stauraum haben wir diese gekauft: https://www.amazon.de/dp/B07W4Z2CS1?ref ... KY90WA85HY
Wir haben noch zusätzlich ein Tarp 5x5 Meter, Baumwolle-Misch und regendicht von Tatonka. Das haben wir jetzt seitlich aufgebaut und zwei Biergarten-Tische passten drunten für alle Kids bei Regen oder Sonne, super Schutz. Das nehmen wir übrigens auch als Sonnensegel vor der Camping Variante, da gibt es ja auch noch mal eine Trekking Variante als Verlängerung. Da ich aber das Tarp habe, brauche ich die nicht. Ist auch deutlich günstiger ;-)

So das wars erstmal was mir an Ausstattung einfällt.



Freue mich auf den Austausch oder wenn jemand Fragen hat.

Viele Grüße

Keksfabrik
Beiträge: 1
Registriert: 21.01.2014 15:55
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: Citroen Berlingo III
Camper/Falter/Zelt: Campooz Lazy Jack
Wohnort: Hannover

Re: Campooz

Beitrag von Keksfabrik »

Auch wir haben uns am letzten Wochenende einen Lazy Jack mit allem drum und dran gekauft. TF hat bzw. hatte noch welche am Lager sodass wir gar nicht lange warten müssen. Nur die Küche ist momentan nicht lieferbar. Aber da können wir uns noch mit unserer Outwell-Küche behelfen. Die hat auch eine Bambus-Platte :-) Auf dem Rückweg haben wir noch einen Abstecher zum großen O nach Winterswijk gemacht und hoffen, dass wir das alles, was wir da gekauft haben, auch in den Stauraum bekommen :shock: :roll:

Gekauft haben wir die Camping-Variante, die Trekking-Erweiterung, das Sonnensegel fürs Vorzelt, Küche, Auflastung, Froli-Bett und natürlich die Bambus-Stufen für die kleine Treppe zum Schlafraum.

JeMaNiMaFlo
Beiträge: 3
Registriert: 11.06.2022 17:31
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: Skoda Oktavia
Camper/Falter/Zelt: Campooz Lazy Yack

Re: Campooz

Beitrag von JeMaNiMaFlo »

Hallo zusammen,
Wir sind seit heute stolzer Besitzer von einem Lazy Jack.
Am Samstag geht es schon an die Ostsee, mit Kinder und Kegel.
Gerade zweifeln wir, dass alles in den Anhänger und unserem Auto passt.
Wenn ich mir die Packlisten so anschaue, dann ist das ja schon einiges.
Wir werden dann mal berichten.

turold
Beiträge: 2
Registriert: 07.07.2022 08:36
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: Toyota Proace Verso
Camper/Falter/Zelt: Bitte eintragen

Re: Campooz

Beitrag von turold »

Hallo zusammen!

Klasse, dass es hier schon ein Paar Leute mit dem Campooz-Hänger gibt.
Ich freue mich auf die Erfahrungsberichte, weil ich mich in diese Teile verguckt hab.
Liest hier evtl. ein Campooz-Besitzer aus dem Stuttgarter Großraum mit, den ich mal mit Fragen löchern dürfte?

Antworten

Zurück zu „Campooz“