Öffnung der Campingplätze für Klapper

Hier landen alle Themen, die sich nicht in den anderen Foren einordnen lässt.
Benutzeravatar
det-happy
Forums SupporterIn 2021
Forums SupporterIn 2021
Beiträge: 233
Registriert: 10.09.2019 13:45
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: VW Touran 2011
Camper/Falter/Zelt: Trigano Navajo 2020
Wohnort: Castrop-Rauxel
Kontaktdaten:

Re: Öffnung der Campingplätze für Klapper

Beitrag von det-happy »

Und wie heißt der? Wo ist der? Würde mir den für die Zukunft auch mal anschauen ;)
Mit den besten Grüßen aus dem Ruhrpott 8)

Jeff73
Interessierter Camper
Interessierter Camper
Beiträge: 26
Registriert: 02.10.2019 14:08
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: Ford Focus 2015
Camper/Falter/Zelt: Camp-let Dream 2020

Re: Öffnung der Campingplätze für Klapper

Beitrag von Jeff73 »

Hallo,
der Campingplatz heißt Naturpott Borkenberge und liegt zwischen Haltern und Dülmen. Bei unserem Besuch sah alles gut gepflegt aus, aber im Moment gibt es auch noch ein paar Baustellen.

https://www.naturpott-borkenberge.de/

Bin mal gespannt!

Benutzeravatar
det-happy
Forums SupporterIn 2021
Forums SupporterIn 2021
Beiträge: 233
Registriert: 10.09.2019 13:45
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: VW Touran 2011
Camper/Falter/Zelt: Trigano Navajo 2020
Wohnort: Castrop-Rauxel
Kontaktdaten:

Re: Öffnung der Campingplätze für Klapper

Beitrag von det-happy »

Lüdinghausen, das ist keine 35min von uns wech :dhoch: .

Danke für den Hinweiß, den werden wir uns mal näher anschauen.

Wir sind zu Pfingsten in Monschau untergekommen. Den Platz haben wir aus einer Facebookgruppe. Nicht viele Rezensionen, aber die waren positiv
http://zum-jone-bur.de/der-campingpark/
Mit den besten Grüßen aus dem Ruhrpott 8)

Jeff73
Interessierter Camper
Interessierter Camper
Beiträge: 26
Registriert: 02.10.2019 14:08
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: Ford Focus 2015
Camper/Falter/Zelt: Camp-let Dream 2020

Re: Öffnung der Campingplätze für Klapper

Beitrag von Jeff73 »

Oh, nach Monschau wollten wir auch schon länger mal (da war ich mal als Kind/Jugendlicher). Berichte mal wie es war :winkend:

tomloddel
Forums SupporterIn 2021
Forums SupporterIn 2021
Beiträge: 187
Registriert: 16.09.2018 11:10
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: VW T5
Camper/Falter/Zelt: Holtkamper kyte Modell 2017
Wohnort: BaWü Nord

Re: Öffnung der Campingplätze für Klapper

Beitrag von tomloddel »

Noch gut 8 Wochen, dann beginnt hoffentlich unser Frankreich-Urlaub.

Ein weitere Schritt zum autarken Campen ist getan- voilà, das Toiletten-/Duschzelt :)

13331

13332

Benutzeravatar
Nordseekrabbe
Forums ModeratorIn
Forums ModeratorIn
Beiträge: 913
Registriert: 22.02.2006 15:53
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: Opel Astra J Sports Tourer 1.7 CDTI ecoflex (Bj. 2014) (ab 2018), Opel Astra G Caravan 1,7 DTI (Bj. 2001) (2010-2018)
Camper/Falter/Zelt: Rapido Club 32 Bj. 1997 (seit 2016), Esterel CC 29 (der Kleinste Esterel) EZ 1991 (2003-2017)
Wohnort: Meldorf
Kontaktdaten:

Re: Öffnung der Campingplätze für Klapper

Beitrag von Nordseekrabbe »

Moin,

das sieht ja interessant aus. Ist das ein Ensemble Marke Eigenbau mit umfunktioniertem Planschbecken oder ist das ein in dieser Form verkauftes Set?

LG Anne
------------------------------------------
Unser Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung ändern kann.
(Francis Picabia)

tomloddel
Forums SupporterIn 2021
Forums SupporterIn 2021
Beiträge: 187
Registriert: 16.09.2018 11:10
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: VW T5
Camper/Falter/Zelt: Holtkamper kyte Modell 2017
Wohnort: BaWü Nord

Re: Öffnung der Campingplätze für Klapper

Beitrag von tomloddel »

Nordseekrabbe hat geschrieben:
08.06.2020 17:14
Moin,

das sieht ja interessant aus. Ist das ein Ensemble Marke Eigenbau mit umfunktioniertem Planschbecken oder ist das ein in dieser Form verkauftes Set?

LG Anne
Ein Set Marke Eigenbau bzw. eigens zusammengekauft. Praktikabilität muss noch getestet werden -ab August unter Echt-Bedingungen Bild

Benutzeravatar
Fuzzy
Händler
Händler
Beiträge: 1154
Registriert: 01.12.2013 16:40
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: Espace GJK & Peugeot 307 SW
Camper/Falter/Zelt: Schepp Zugvogel 1 Bj.1996
Wohnort: Bad Waldsee
Kontaktdaten:

Re: Öffnung der Campingplätze für Klapper

Beitrag von Fuzzy »

Sieht interessant aus. Und wie entsorgst du dann dein Schmutzwasser?

Mein Fall wäre es trotzdem nicht. Ich stelle mir gerade ein leckeres Frühstück vor. Dann fängt der Platznachbar in seinem Nebenzimmer plötzlich mit der Essensrückgabe inkl. den dazugehörigen Geräuschen und Gerüchen an. :kopfklatsch:
Gruß Ralf

tomloddel
Forums SupporterIn 2021
Forums SupporterIn 2021
Beiträge: 187
Registriert: 16.09.2018 11:10
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: VW T5
Camper/Falter/Zelt: Holtkamper kyte Modell 2017
Wohnort: BaWü Nord

Re: Öffnung der Campingplätze für Klapper

Beitrag von tomloddel »

Der Solar-Duschbehälter fasst max. 10 Liter- mehr kann entsprechend an Schmutzwasser nicht gesammelt werden. Das Schmutzwasser läuft vom Pool - nach Anheben desselben- durch einen vorhandenen Ablauf oder durch Umschütten in eine Wanne, die dann zum Abwasser transportiert wird. So mal der Plan.

Wenn das Zelt mit der Toilette benutzt wird- nur tagsüber, nachts ist der porta potti im Zelt- ist das mit soviel Rücksicht wie möglich durchzuführen. Meines ist das auch nicht, ebenso wie das Entsorgen.
Das Ganze ist für mich die situationsbedingte Alternative zum daheimbleiben- oder zur Vermeidung von Risiken. Je nach Campingplatz, dessen umgesetzte Hygienemaßnahmen und dem eigenen Bauchgefühl kommt das alles vielleicht auch gar nicht zum Einsatz.

Benutzeravatar
Herr Kaiser
Forums SupporterIn 2021
Forums SupporterIn 2021
Beiträge: 134
Registriert: 11.03.2019 20:41
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: Dacia Logan MCV Kombi
Camper/Falter/Zelt: Rapido Record Matic 81, Khyam Igloo 3rd Gen.
Wohnort: Wuppertal

Re: Öffnung der Campingplätze für Klapper

Beitrag von Herr Kaiser »

Gefällt mir ausgesprochen gut :dhoch: . Halte uns mal auf dem Laufenden, wie der Test gelaufen ist :shower: .

Bei den momentan ziemlich wirren Regeln, z. B. in Bayern: Wagen muss über eigene Sanitäreinrichtungen verfügen (welche auch immer), die öffentlichen sind aber offen und können genutz werden... und das variiert dann auch noch von CP zu CP, sehe ich sowas als mögliche Alternative, zumindest um die Formaliltäten einzuhalten :geist: .
Alter Falter!
:klapper:

Neandertaler
Power-Camper
Power-Camper
Beiträge: 642
Registriert: 06.09.2017 09:13
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: Nissan Quashqai, Ford Ranger
Camper/Falter/Zelt: Trigano Zambesi 2015er
Wohnort: NRW Rheinland, Neandertal

Re: Öffnung der Campingplätze für Klapper

Beitrag von Neandertaler »

Wenn wir auf einem Festival campieren haben wir eine ähnliche Lösung. Porta Potti in einem Duschzelt untergebracht, daneben ein zweites Duschzelt. Beides habe ich an der Frontseite des Faltis platziert und wurde zwecks Sichtschutz nochmal mit einem 1,6m hohem Windfang "eingerahmt". Somit genießt man sogar ein gewisses Maß an Privatsphäre. Und der Wellnessbereich ist auf der anderen Seite als der Bereich, an dem sich das Tagesgeschehen abspielt. Daher ist eine gewisse Geräusch- bzw. Geruchskulisse kein Thema (wobei das mit den Gerüchen tatsächlich gar nicht so schlimm ist wie man sich das vielleicht vorstellt).
An der Deichsel wird eine Art Galgen montiert an dem eine Solardusche hängt. Diese ist eben über dem zweiten Duschzelt angebracht. Zur Körperpflege bzw. Morgentoilette absolut tauglich - einzig, wer längere Haare hat braucht eben mehr Wasser und da sind dann die Grenzen (Ralf, du wärst also safe :zwinker: ). Einzig: das Abwasser der Dusche, da habe ich tatsächlich noch keine Lösung. Daher bin ich auf deine Erfahrung gespannt.
Die Solardusche werden wir aber noch ergänzen durch ein Pumpensystem mit Frischwasserkanister. Mal sehen, was sich dann bewährt. Als Waschbecken dient dann eine Spülschüssel mit Abfluss in den Abwasserkanister.
Übrigens, der Platz den wir (in DE) mitte Juli aufsuchen, hat lediglich den Wunsch geäußert, wenn möglich die eigenen Waschmöglichkeiten bzw. WC zu nutzen, einfach um die Frequenz in den Waschhäusern niedrig zu halten, trotz max. 60% Belegung. Für mich absolut nachvollziehbar und auch akzeptabel. Ist nun mal ne blöde Zeit aktuell, aber auch das geht vorbei und es sind ja alle gleichermaßen betroffen.
Viele Grüße
Stefan
Im Leben ist man mal der Stein und mal die Scheibe. Als Papa bist du aber immer Carglass.

Benutzeravatar
det-happy
Forums SupporterIn 2021
Forums SupporterIn 2021
Beiträge: 233
Registriert: 10.09.2019 13:45
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: VW Touran 2011
Camper/Falter/Zelt: Trigano Navajo 2020
Wohnort: Castrop-Rauxel
Kontaktdaten:

Re: Öffnung der Campingplätze für Klapper

Beitrag von det-happy »

Unser Sommerurlaub in Bayern rückt ja nun auch immer näher. Wollen 3 Wochen zum Tachinger See...

Habe dann mal angefragt wie das mit uns als nicht autarke Camper ausschaut.

Sinngemäße Antwort: Kauf dir ne Porta Potti und nimm die mit. Kannste ruhig im Karton lassen, unsere Sanitäranlagen ham auf, aber nimm die Porta Potti auf jeden Fall mit. :dhoch:

Hab also gestern beim großen O bestell und dabei meine Treuepunkte aus den letzen 2 Jahren umgesetzt :P
Mit den besten Grüßen aus dem Ruhrpott 8)

Neandertaler
Power-Camper
Power-Camper
Beiträge: 642
Registriert: 06.09.2017 09:13
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: Nissan Quashqai, Ford Ranger
Camper/Falter/Zelt: Trigano Zambesi 2015er
Wohnort: NRW Rheinland, Neandertal

Re: Öffnung der Campingplätze für Klapper

Beitrag von Neandertaler »

Dann leg aber noch 50 Euronen drauf und gönn dir ein Duschzelt. Dann könntest du das PortaPotti auch sinnvoll gebrauchen. Ich jedenfalls möchte mein Klo nicht in meinem Zelt so mit drin stehen haben, geschweige denn dort benutzen :hmpf: . Ich bin überzeugt, früher oder später (aber eher früher) wirst du oder deine Holde beim nächtlichen Harndrang dankbar dafür sein.
Viele Grüße
Stefan
Im Leben ist man mal der Stein und mal die Scheibe. Als Papa bist du aber immer Carglass.

Benutzeravatar
det-happy
Forums SupporterIn 2021
Forums SupporterIn 2021
Beiträge: 233
Registriert: 10.09.2019 13:45
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: VW Touran 2011
Camper/Falter/Zelt: Trigano Navajo 2020
Wohnort: Castrop-Rauxel
Kontaktdaten:

Re: Öffnung der Campingplätze für Klapper

Beitrag von det-happy »

Noch ist meine Holde zu geizig für das Duschzelt.
Wir campen seit ca 5 Jahren im Zelt und sind es daher gewohnt, auch in der Nacht mit Taschlampe und ggf. Regenschirm zum Örtchen zu schlurfen.
Interessant wird es in 2021 /Camping Slatina in Kroatien, da stehen wir unten am Wasser und die WC-Häuser sind dort ein halber Marsch Bergauf. Obwohl man da dann auch einfach runter ins Wasser hüpfen könnte :P
Mit den besten Grüßen aus dem Ruhrpott 8)

Benutzeravatar
LüLa
Forums SupporterIn 2021
Forums SupporterIn 2021
Beiträge: 218
Registriert: 14.09.2019 09:15
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: Dacia Duster 4WD 2012; Dokker 2021
Camper/Falter/Zelt: Raclet Panama Up 2014

Re: Öffnung der Campingplätze für Klapper

Beitrag von LüLa »

Wenn es nur darum geht, dass man dem nächtlichen Harndrang nachgehen kann, auch wenn es schüttet wie aus Kübeln (so hatten wir es bei unserem Kurztripp in den Odenwald), dann funktioniert auch tatsächlich ein tragbares Urinal (diese mit Griff und einem Schraubdeckel).
Wir hatten ein Chemieklo dabei, haben es aber im Stauraum belassen und hatten nur das Urinal im Notfall im Gebrauch - hat sehr gut funktioniert, ist günstig und klein. :zwinker:
Grüße, Nicole

Antworten

Zurück zu „Dies & Das“