Zuverlässiges Zugfahrzeug

Bereich für Themen, die sich mit den Zugfahrzeugen befassen.
Tiberius
Vielschreibender Camper
Vielschreibender Camper
Beiträge: 181
Registriert: 10.02.2010 09:09
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: KIA Carens III CDRI
Camper/Falter/Zelt: Dethleffs RM 2, NEW LINE
Wohnort: Berlin

Re: Zuverlässiges Zugfahrzeug

Beitrag von Tiberius » 28.07.2012 12:10

Hallo zusammen,
hab meinem Auto von Mike Sander das Fett angedeihen lassen. War gar nicht soooo schwierig :zwinker: , ist super kriechfähig und ich hab für die nächsten Jahre Ruhe.
Viele Grüße, Martin
Ausdauer wird früher oder später belohnt-meistens aber später!!

Bild

Benutzeravatar
Sausewind
Echter Camper
Echter Camper
Beiträge: 51
Registriert: 01.06.2008 19:57
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: Mercedes-Benz C 180 T
Camper/Falter/Zelt: Rapido "for ever" Export
Wohnort: Niedenstein- Nordhessen

Re: Zuverlässiges Zugfahrzeug

Beitrag von Sausewind » 28.07.2012 16:40

Hi,
an eine Hohlraumversieglung habe ich auch schon gedacht, so rein vorbeugend, Onkel Mike sagt mir nichts, habe im Netz auch nichts gefunden.
Auf jedenfall will ich das selbst machen.
Kannst Du da etwas empfehlen Olli?

Grüße Eberhard :sail:
BERUFLICH WÜRD ICH GERNE WAS MIT TIEREN MACHEN!
METZGER ODER SO!

Benutzeravatar
Gleiter
Forums ModeratorIn
Forums ModeratorIn
Beiträge: 1431
Registriert: 05.09.2011 13:33
Land: Österreich
Zugfahrzeug: Volvo 945 GLE Opamatik 1992
Camper/Falter/Zelt: Camptourist CT6-2 W 1986
Wohnort: Weinviertel

Re: Zuverlässiges Zugfahrzeug

Beitrag von Gleiter » 28.07.2012 18:30

Hi!

Mit Onkel Mike meint er wohl http://www.mike-sander.de/

Ist so ziemlich das Beste, allerdings nichts für den Hobbybastler. Fachgerecht verarbeitet dürfte das auch bei einem Stern für einige Zeit die braune Pest abhalten.

Gruß, André.
Und ich habe auch lieber ein kaputtes Fahrrad statt ein brennendes Haus. Nicht alles was hinkt ist ein Vergleich.

Tiberius
Vielschreibender Camper
Vielschreibender Camper
Beiträge: 181
Registriert: 10.02.2010 09:09
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: KIA Carens III CDRI
Camper/Falter/Zelt: Dethleffs RM 2, NEW LINE
Wohnort: Berlin

Re: Zuverlässiges Zugfahrzeug

Beitrag von Tiberius » 28.07.2012 21:58

Nochmal zu Mike Sanders Karosseriefett, mit etwas Geschick und einer Hebebühne kriegt man das auch alleine sehr gut hin. Ich hab das ganze Equipment gleich mitbestellt und es hat wunderbar funktioniert. Na klar macht es Mühe überall die Stopfen zu entfernen. Auch mit dem heißen Fett sollte man sich schon vorsehen. Aber die Mühe hat sich gelohnt. So denn, frisch ans Werk!! ;)
Ausdauer wird früher oder später belohnt-meistens aber später!!

Bild

Benutzeravatar
Kampfhamster
Erfahrener Camper
Erfahrener Camper
Beiträge: 425
Registriert: 26.07.2009 11:07
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: Opel Zafira A
Camper/Falter/Zelt: Camp-let GT
Wohnort: Wahlstedt

Re: Zuverlässiges Zugfahrzeug

Beitrag von Kampfhamster » 28.07.2012 22:53

Moin Moin

Genau den mein ich. Nicht wirklich einfach aber dann herrscht ruhe im Karton.

Gruss Olli

Benutzeravatar
Deluxe
Echter Camper
Echter Camper
Beiträge: 61
Registriert: 03.11.2013 12:25
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: Trabant
Camper/Falter/Zelt: Alpenkreuzer Super GT, Camptourist CT 5
Wohnort: Altkreis RL
Kontaktdaten:

Re: Zuverlässiges Zugfahrzeug

Beitrag von Deluxe » 04.05.2014 06:58

Zum Thema Zugfahrzeug sag ich nur:

Bild

Und wer etwas zum Thema Mike Sanders Fett und Hohlraumversiegelung wissen will, kann ja mal auf meine Seite schauen. ;)

Turry
Vielschreibender Camper
Vielschreibender Camper
Beiträge: 108
Registriert: 05.07.2008 09:57
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: keine Angabe
Camper/Falter/Zelt: Trigano Chantilly GL (2005)
Wohnort: Hemer

Re: Zuverlässiges Zugfahrzeug

Beitrag von Turry » 04.05.2014 08:01

Wir schauen uns auch nach einem neuen Auto um. Wir hätten gerne etwas mit mehr Platz im Kofferraum. Meine Frau wollte gerne einen T5, denke aber des es ein Dacia Lodgy wird. Der T5 kostet mit 150000 km Laufleistung immer noch ca. 15000 Euro. Ein Dacia Lodgy mit der 110 PS Dieselmaschine und mit der besten Ausstattung kostet 2000 Euro mehr. Da kaufe ich mir doch lieber einen Neuwagen!

Schulle
Interessierter Camper
Interessierter Camper
Beiträge: 38
Registriert: 06.01.2013 19:43
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: VW Sharan 1.8 T oder Escort MK IV XR3i Cabriolet
Camper/Falter/Zelt: Wilk Sento 550 DM
Wohnort: Betzdorf/Sieg

Re: Zuverlässiges Zugfahrzeug

Beitrag von Schulle » 04.05.2014 13:57

Hallo,

Wobei auch gerne vorm Kauf die Versicherung gecheckt werden sollte. Hab da letztens was gehört, das klang gar nicht gut. Da wäre nämlich ein Dacia Docker teurer als ein Ford S-Max.

Hier sollte man dann überlegen, wie lange ich dieses Auto fahren will. Alles zusammengerechnet könnte der Ford schon anders dastehen...

Schulle
Das Reh springt hoch, das Reh springt weit, warum auch nicht, es hat ja Zeit!

Tiberius
Vielschreibender Camper
Vielschreibender Camper
Beiträge: 181
Registriert: 10.02.2010 09:09
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: KIA Carens III CDRI
Camper/Falter/Zelt: Dethleffs RM 2, NEW LINE
Wohnort: Berlin

Re: Zuverlässiges Zugfahrzeug

Beitrag von Tiberius » 04.05.2014 14:03

Hallo Turry,
das mit der Versicherung ist auch zu bedenken und ob ein Bully nicht auch wertstabiler als ein Dacia ist. Aber falls das keine Rolle spielt und du das Auto lange fahren willst, dann spielt der Wiederverkaufswert keine Geige.
Viele Grüße, Martin
Ausdauer wird früher oder später belohnt-meistens aber später!!

Bild

Benutzeravatar
Sausewind
Echter Camper
Echter Camper
Beiträge: 51
Registriert: 01.06.2008 19:57
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: Mercedes-Benz C 180 T
Camper/Falter/Zelt: Rapido "for ever" Export
Wohnort: Niedenstein- Nordhessen

Re: Zuverlässiges Zugfahrzeug

Beitrag von Sausewind » 04.05.2014 14:18

Hallo,
aber denkt dran, es fuhr mal einer
Ford, und kam nie wieder.........

Ach so, der Beitrag mit der Pappe ist wohl als verspäteter
Aprilscherz gemeint
BERUFLICH WÜRD ICH GERNE WAS MIT TIEREN MACHEN!
METZGER ODER SO!

Folkert
Allwetter-Camper
Allwetter-Camper
Beiträge: 819
Registriert: 04.12.2011 18:48
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: Fiat Doblo
Camper/Falter/Zelt: Camp-let Safir 1987 Vaude Opera, de Waard Duinpieper
Wohnort: Leer/Ostfriesland

Re: Zuverlässiges Zugfahrzeug

Beitrag von Folkert » 04.05.2014 15:19

Versicherung checken - ist gut gesagt, aber wie. Das Fahrzeug was jetzt eine niedrige Typ-Klasse hat, kann im Herbst u. U. um einige Klassen höher liegen und schon ist meine schöne Rechnung im Eimer.

Gruß Folkert

Schulle
Interessierter Camper
Interessierter Camper
Beiträge: 38
Registriert: 06.01.2013 19:43
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: VW Sharan 1.8 T oder Escort MK IV XR3i Cabriolet
Camper/Falter/Zelt: Wilk Sento 550 DM
Wohnort: Betzdorf/Sieg

Re: Zuverlässiges Zugfahrzeug

Beitrag von Schulle » 04.05.2014 15:56

Jaaaa Folkert,

Ich gebe dir Recht, insoweit ich schon von einem versicherungsgünstigem ausgehe. In diesem meinem geschildertem Fall ist aber der S-Max schon ziemlich teuer. Wenn denn dann der Dacia noch draufschlägt find ich das schon derb. Ob das immer an den Versicherungen grundsätzlich liegt wage ich zu bezweifeln. Ich denke eher, ein Fahrzeug oder einen Marke, die neu auf den Markt kommt, wo keiner so richtig abschätzen kann wie der Absatz wird, oder wie dicht ein Händler-, Werkstattnetz ist, wird erstmal weiter unten angesiedelt. Dann kommen die ersten Erfahrungswerte und dann die Anpassungen der Versicherungen an die Lage. So würde sich jedenfalls mir das erschließen. Ob diese Sicht der Dinge die richtige ist, weiß ich nicht.

Und deswegen bin ich ein Internet abhängiger in Vergleichsportalen, um schon vorab eine ungefähre Richtung zu bekommen, wo die Reise hingeht. In Bezug auf Fahrzeugen.

Schulle
Das Reh springt hoch, das Reh springt weit, warum auch nicht, es hat ja Zeit!

Emil_Strauss
Echter Camper
Echter Camper
Beiträge: 65
Registriert: 10.02.2011 14:12
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: VW T5 oder XC60
Camper/Falter/Zelt: Trigano 4LB Oceane , bald Raclet Cheroky
Wohnort: 99734

Re: Zuverlässiges Zugfahrzeug

Beitrag von Emil_Strauss » 04.05.2014 19:01

Der T5 wird aber mit 250.000 km immer noch 10000,- wert sein, sofern die gute Maschine verbaut ist.
Der Dacia, wenn du den Hof des Händlers verlässt, nur noch 6000,-.
Ist eh wohl der falsche Vergleich T5 oder Dacia...

Benutzeravatar
Rollo
Meister-Camper
Meister-Camper
Beiträge: 2630
Registriert: 29.03.2006 20:35
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: Ford Maverick
Camper/Falter/Zelt: Camp-let Safir
Wohnort: Hansestadt Stade
Kontaktdaten:

Re: Zuverlässiges Zugfahrzeug

Beitrag von Rollo » 04.05.2014 19:09

Emil_Strauss hat geschrieben:Der T5 wird aber mit 250.000 km immer noch 10000,- wert sein

Moin,
ganz sicher,weil es wohl der Einzige mit dieser Laufleistung sein wird.... :cool2:
2132 Tschüß Rollo




Eet, wat gor is, drink, wat kloor is un segg, wat wohr is stop!

Benutzeravatar
Sausewind
Echter Camper
Echter Camper
Beiträge: 51
Registriert: 01.06.2008 19:57
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: Mercedes-Benz C 180 T
Camper/Falter/Zelt: Rapido "for ever" Export
Wohnort: Niedenstein- Nordhessen

Re: Zuverlässiges Zugfahrzeug

Beitrag von Sausewind » 04.05.2014 19:37

:klapp:
Das sehe ich genauso, es gibt aber auch VW's mit dieser Laufleistung, allerdings nur die Karosserie.

Grüße Eberhard

Ps: Mein ursprünglicher Thread hieß nicht ohne Grund " Zuverlässige" Zugfahrzeuge!
Also nicht Opel, Ford, Dacia, Franzosen etc.
Mal sehen wie der Shitstorm jetzt losgeht.....
BERUFLICH WÜRD ICH GERNE WAS MIT TIEREN MACHEN!
METZGER ODER SO!

Antworten

Zurück zu „Zugfahrzeuge“